Dezember 29, 2018

2019

Im Juni 2019 sind wir wieder in Port au Prince in Haiti um die Ausbildungsvereinbarung vorzulegen und zu unterzeichnen. Wir werden endlich die Person vor Ort auszuwählen, welche zu uns nach Halle (Saale) zur zahntechnischen Ausbildung kommen wird und die somit eine berufliche Perspektive erhält. Ermöglicht wird dies auch durch Ihre Spende!

Dies sind zahntechnische Arbeiten vom Februar diesen Jahres. Die Prothesen wurden von Zahntechniker Ralf Thum und seinem Bruder gefertigt und gingen am 17. April 2019 ins Batey Libertad.


Am 15. März 2019 fand in Köln eine Konferenz für Hilfsorganisationen – organisiert von der Bundeszahnärztekammer – statt, zu der wir eingeladen waren. Dort wurden Möglichkeiten der Zusammenarbeit aufgezeigt und Fördermöglichkeiten durch die GiZ (Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit) erörtert. Unser Verein HALLE HILFT HAITI ist dort erfreuerlicherweise bereits bekannt und wir wurden animiert Fördermittel zu beantragen, da fast ausschliesslich Ausbildungsprogramme gefördert werden.

Zudem hatten wir bei dieser Konferenz die Gelegenheit uns mit dem Präsidenten der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalts zu unterhalten und unseren Verein vorzustellen. Es wurde ein weiterführendes Gespräch vereinbart, bei dem wir die Möglichkeiten der Unterstützung durch die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalts besprechen werden. Der Kongress war also eine gute Sache!

Die TeilnehmerInnen der diesjährigen Konferenz.
Foto: Sandra Irmler | www.irmler-archiv.de
Im Rahmen der Konferenz fanden auch hilfreiche Referate und Workshops statt. Foto: Sandra Irmler | www.irmler-archiv.de
Pressemitteilung zur Konferenz

Hilfseinsatz Februar 2019

Auch bei unserem ersten Einsatz in diesem Jahr sind wir mit unseren Hilfsgütern in der Dominikanischen Republik gelandet und der Weitertransport in Richtung haitianische Grenze war organisiert. Wie es von dort weitergeht wussten wir dieses Mal aber noch nicht genau, da keine Busse fuhren und es an den Grenzen immer wieder zu Protesten und Demonstrationen – auch mit Toten – kam. Wir haben unser Ziel trotz der widrigen Umstände erreicht und konnten das dringend benötigte zahntechnische Material übergeben.